Bildarchiv - Plansecur Stiftung

28. FÖRDERPREIS-VERLEIHUNG AN DEN AMBULANTEN KINDER- UND JUGENDHOSPIZDIENST KASSEL/NORDHESSEN

Die Stiftungsvorstände Andreas von Hubatius (li.) und Anette Trayser (re.) übergaben den 28. Förderpreis für herausragendes soziales Engagement an die hauptamtlichen Koordinatorinnen des Preisträgers (v. li.) Birgitta Priester, Andrea Schink-Werner und Monika-Elisabeth Klein.   

28. FÖRDERPREIS-VERLEIHUNG DER PLANSECUR STIFTUNG: STIFTUNGSVORSITZENDE ANETTE TRAYSER

Die Vorstandsvorsitzende der Plansecur Stiftung, Anette Trayser, wünschte sich, dass das Thema „Sterben“ mehr in das Bewusstsein der Gesellschaft rückt.

28. FÖRDERPREIS-VERLEIHUNG DER PLANSECUR STIFTUNG: MONIKA-ELISABETH KLEIN VOM PREISTRÄGER AMBULANTER KINDER- UND JUGENDHOSPIZDIENST KASSEL/NORDHESSEN

Monika-Elisabeth Klein sagte in ihrer Rede anlässlich der Verleihung, dass ihr Dank dem unermüdlichen Engagement der mehr als 50 ehrenamtlich Tätigen gelte.

AUSGEZEICHNET: ZENTRUM FÜR PALLIATIVMEDIZIN DER UNIKLINIK KÖLN ERHÄLT 27. FÖRDERPREIS DER PLANSECUR STIFTUNG

Prof. Dr. Raymond Voltz (Mi.) vom Zentrum für Palliativmedizin der Uniklinik Köln nahm stellvertretend für das gesamte Team den 28. Förderpreis der Plansecur Stiftung entgegen. Ihm gratulierte der Vorstand der Stiftung mit (v. li.) Axel Trayser, Andreas von Hubatius, Anette Trayser und Hermann Schwietering.

Das Bild ist mit dem Hinweis "Bild: MedizinFotoKöln " honorarfrei verwendbar.

nach oben