Mitarbeiter versorgen

Soziale Verantwortung zahlt sich aus.

Die Finanzierung und Absicherung für die Zeit der Rente ist für jeden ein wichtiges Thema. Sowohl Arbeitgeber als auch deren Mitarbeiter profitieren unmittelbar von den Vorteilen einer betrieblichen Altersversorgung, zum Beispiel in Form der attraktiven Direktversicherung. Staatliche Förderungen erzeugen eine Systemrendite, die bei der Versorgung der Mitarbeiter hilft, die in der gesetzlichen Alterssicherung wachsenden Lücken schneller zu schließen. Der Arbeitgeber seinerseits kann mit einem modernen Versorgungsmodell gute Mitarbeiter binden und neue Fachkräfte besser überzeugen.

Was bringt eine betriebliche Altersversorgung?

Die betriebliche Altersversorgung ist für alle ein Gewinn: Für den Arbeitnehmer, weil er später besser versorgt ist, und für den Arbeitgeber, weil er Mitarbeiter damit motivieren und halten kann.

Von vorn. Generell funktioniert die betriebliche Altersversorgung folgendermaßen: Der Arbeitgeber erteilt dem Mitarbeiter eine Zusage auf Altersversorgung. Er hat dann verschiedene Möglichkeiten, diese Zusage zu gestalten. Häufig geschieht dies zum Beispiel durch Abschluss einer Direktversicherung. Damit ist das Unternehmen Versicherungsnehmer und Beitragszahler, der Mitarbeiter jedoch der Versicherte. Auch der Mitarbeiter kann Beiträge einzahlen, auf Wunsch gemeinsam mit dem Arbeitgeber. Im Versorgungsfall bekommt dann der Arbeitnehmer die gesamte Leistung entweder als lebenslange Rente oder als Einmalzahlung ausbezahlt.

Das Unternehmen spart Sozialversicherungsbeiträge, weil die Mitarbeiter ihre Versorgung selbst finanzieren. Die Eigenfinanzierung durch den Mitarbeiter nennt man Entgeltumwandlung. Gibt der Arbeitgeber die angesparten Beträge teilweise oder sogar ganz an seine Mitarbeiter weiter, wird die betriebliche Altersversorgung noch positiver wahrgenommen. Dies führt sehr häufig zu einer deutlichen Steigerung der Bereitschaft der Mitarbeiter, auch etwas für die Verbesserung der eigenen Versorgungssituation zu tun. 

Nicht zuletzt können vermögenswirksame Leistungen mit einbezogen werden oder als attraktive Alternative zur Gehaltserhöhung angeboten werden. So oder so: Unternehmen können mithilfe der betrieblichen Altersversorgung ihre Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen und so besser Mitarbeiter finden, motivieren und binden.

Da es viele Möglichkeiten und Varianten gibt, ist es sinnvoll, gleich von Anfang an einen Plansecur Berater mit einzubeziehen. Er informiert Arbeitgeber und Arbeitnehmer bezüglich aller relevanten Aspekte des Themas, hilft bei der Wahl des geeigneten Anbieters und kümmert sich um die gesamte praktische Abwicklung. Der organisatorische und finanzielle Aufwand für den Arbeitgeber wird dadurch minimiert.

Vorteile für Arbeitgeber

  • Gesetzlichen Anspruch Ihrer Mitarbeiter auf Gehaltsumwandlung in eine Direktversicherung erfüllen
  • Soziale Verantwortung übernehmen
  • Qualifizierte Mitarbeiter motivieren und binden
  • Anreiz für neue Mitarbeiter schaffen
  • Kein Ausweis in der Bilanz bei der Direktversicherung
  • Pluspunkte im Wettbewerb um Fachkräfte
  • Imagegewinn für Ihr Unternehmen
  • Plansecur übernimmt administrative Dienstleistung

Vorteile für Mitarbeiter

  • Zuschuss vom Arbeitgeber
  • Zusätzliche Altersvorsorge
  • Kapitalauszahlung möglich
  • Staatliche Förderung
  • Besteuerung erst im Rentenalter
  • Früherer Rentenbezug
  • Flexible Übertragung
  • Hartz-IV-sicher
  • Unwiderrufliches Bezugsrecht

Was sind Ihre Fragen?

Ob vor Ort bei Ihrem Berater oder in unserer ServiceZentrale in Kassel: Wir kommen gern mit Ihnen darüber ins Gespräch, was Ihnen wertvoll ist und wie Sie Ihre Zukunft gestalten möchten.

Plansecur ServiceZentrale

Telefon: +49 561 9355-150

E-Mail: service@plansecur.de

Kontakt aufnehmen

nach oben